Termine

< März 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Zufallsbild

Im Detail

1. ÖBV-Schülerranglistenturnier in Weiz

19.02.2019 von Claus Ernst

Platz 4 für Anna Simonsen und Iker Preiner bei österreichischem Schülerranglistenturnier

 

Sehr erfolgreich für die Salzburger Teilnehmer verlief das 1. Schülerranglistenturnier des Österreichischen Badmintonverbandes am 9./10. Februar 2019 in Weiz. Die beiden 13-jährigen Seekirchner Iker Preiner und Anna Simonsen erreichten im U15-Einzel jeweils den 4. Platz.

 

Anna Simonsen konnte sich durch Siege über Hannah Durchschlag (ÖTSU Altmünster – 21:13/21:9), Natascha Zedrosser (ASKÖ KELAG Kärnten – 25:23/22:20) und Nina Gössmann (ASKÖ KELAG Kärnten – 21:15/21:15) ohne Satzverlust den Sieg in ihrer Vorrundengruppe sichern. Im Semifinale musste sie  sich dann Raffaela Frühauf (BC Raiffeisen Alkoven) 21:11/14:21/12:21 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Sarah Dlapka (ÖTSU Ohlsdorf) mit 21:12/21:5 gegen Simonsen durch. In der Endabrechnung bedeutete das den hervorragenden 4. Platz für Anna.

 

Auch im Herreneinzel U15 gab es eine Überraschung aus Salzburger Sicht. Annas Vereinskollege Iker Preiner besiegte in seiner Vorrundengruppe Kevin Ge (WAT Simmering) 21:8/21:10 und Julian Goripow (UBC Dornbirn) 21:14/21:12. Im Semifinale unterlag er dann in einem hart umkämpften Spiel  Oscar Acimovic (WAT Badminton Hernals) nach 18:16-Führung im 3. Satz mit 8:21/21:14/19:21. Im Spiel um Platz 3 zog er dann gegen Jakob Rinner (UBC Egg) mit 17:21/16:21 den Kürzeren und landete somit in der Endabrechnung ebenfalls auf Platz 4.

Im U15-Doppel belegten Simonsen mit ihrer Partnerin Anna Loder (ATUS Weiz) und Preiner mit seinem Partner Sebastian Huber (ÖTSU Ohlsdorf) jeweils den 3. Platz.

Achtbar schlug sich auch der 3. Seekirchner Teilnehmer, der 11-jährige Lennert Preiner in der U13-Klasse. Nachdem er sich im 1. Spiel des Herreinzel  A-Bewerbs Aron Wesian (BC Smash Graz) klar mit 4:21/3:21 geschlagen geben musste, gewann er die folgenden beiden Spiele gegen Emil Spilauer (WAT Hernals) 14:21/21:15/21:18 und gegen Alexander Puschl (ÖTSU Ohlsdorf) 25:23/21:7. Im Spiel um Platz 9 musste er sich dann dem 8-jährigen Supertalent Martin Zhang (ASKÖ KELAG Kärnten) 15:21/19:21 beugen.

 

Werner Oberascher


Raster & Ergebnisse

Zurück