Termine

< April 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Zufallsbild

Im Detail

1. OOEBV Doppelturnier 2019

18.01.2019 von Claus Ernst

Bericht 1. OOE-Doppel-Ranglistenturnier in Vorchdorf

Am 6. Jänner 2019 fand traditionell das 1. Doppel-Ranglistenturnier des neuen Jahres statt.

Trotz widriger Anreisebedingungen infolge des starken Schneefalls waren letztendlich 23 Paarungen bei den Herren und 8 Paarungen bei den Damen am Start.

Aus Salzburger/Freilassinger Sicht war das Turnier diesmal dünn besetzt. Leider konnten wir diesmal keine Damenpaarung nach Vorchdorf schicken.

Bei den Herren konnten wir 4 Doppel an den Start bringen.

Am erfolgreichsten lief das Turnier diesmal für die Paarung Stiglbauer/Harl. Als Nr. 19 gesetzt hofften die beiden natürlich auf eine günstige Auslosung. Dies sollte dann auch eintreffen. In der Qualifikation hatten sie leichtes Spiel mit Strasser/Zandl. Auch in der ihrer 4er-Gruppe gingen sie 3 Mal als Sieger vom Platz. Knapp wurde es nur im Gruppenspiel gegen Gindelhumer/Szöke, die sie aber knapp in 3 Sätzen bezwingen konnten. Im Halbfinalspiel sollten sie aber dann ihre Meister finden. Putz/Schmidt waren dann doch etwas zur stark, auch wenn es ziemlich knapp herging. Im letzten Spiel um Platz 3 konnten sie jedoch wieder einen Sieg erringen und so doch noch den Schritt auf das Stockerl sicherstellen. Die starke Paarung Kolbeinsson/Mayrhauser wurde in 3 Sätzen bezwungen.

Das Resultat war somit lt. Aussage der beiden zufriedenstellend.

Nicht ganz nach Wunsch verlief das Turnier für Götzinger/Eder. Als Nr. 1 gesetzt hofften sie doch, zumindest unter die besten 4 zu kommen. Leider misslang dieses Vorhaben, da sie bereits in ihrer Vorrundengruppe auf die späteren Finalisten Putz/Schmidt trafen. In dieser Partie war der 1. Satz noch heiß umkämpft, ehe sich die beiden Oberösterreicher dann im 2. klar durchsetzten. Die restlichen Gruppenspiele wurden dann locker gewonnen. Auch das 1. Platzierungsspiel ging unerwartet klar an die beiden. Im letzten Spiel um Platz 5 war leider die Luft etwas „heraussen“. Die Gegner hießen Schwarzelmüller/Holl, eine durchaus schlagbare Paarung. Da bei Martin die Kräfte schon ziemlich am Ende waren und der Matchplan der Gegner auf eine Attackierung von Martin angelegt war, war das Ergebnis nur eine logische Konsequenz. Satz 3 und damit das Spiel ging dann an die Oberösterreicher.

Rang 6 hieß es am Ende, was sicherlich etwas enttäuschend war.

Bei der Walser Paarung Schey/Kepplinger war bereits nach der Qualifikation die große Ernüchterung angesagt. Die Auslosung wäre dabei gar nicht so schlecht gewesen. Doch kam die erste Partie für die beiden noch zu früh und so hieß es nach verpasster Qualifikation Schadensbegrenzung zu betreiben. Das gelang dann auch noch ganz gut. So konnten sie letztendlich nach 2 Siegen in ihren Gruppenspielen noch den 18. Platz erreichen, was natürlich nicht den Erwartungen entsprach, aber auch hätte schlimmer sein können.

Für „shorty“ Kepplinger sicher ein guter Tag, um Turnierpraxis zu sammeln.

Die Dauerbrenner Strasser/Zandl waren natürlich auch diesmal mit von der Partie. Glücksgöttin Fortuna meinte es aber nicht gut mit den beiden, mussten sich doch bereits in der Qualifikation gegen Harl/Stiglbauer ran. Da war natürlich nichts zu holen und so ging es wieder um die hinteren Plätze. Auch da taten sich die beiden schwer, am engsten ging es noch im Salzburger „Derby“ gegen Schey/Kepplinger zu. Doch auch da zogen sie knapp in 3 Sätzen den Kürzeren. Da eine Paarung w.o. gegeben hatte, belegten sie am Ende den 22. Platz. Damit werden sie natürlich auch nicht zufrieden sein. Dennoch Hut ab vor dem Wettkampfeifer der beiden, verpassen sie doch nur ganz selten ein Turnier.

Um ca. 17.30 h war dann ein langer Turniertag beendet. Aus Salzburger Sicht verlief das Turnier zufriedenstellend. In Abwesenheit der meisten Pidinger/Freilassinger Spieler ist es natürlich nicht einfach, gegen gute oberösterreichische Konkurrenz zu bestehen.

Die Turnierleitung war zum wiederholten Male perfekt und es gab auch keine schweren Verletzungen.

Das nächste Turnier findet am 24. Februar 2019 in der Sporthalle Haid in OÖ statt. Ausgetragen wird dann nur der Mixed-Bewerb.

Martin Eder

 

 

Ergebnisse & Raster unter: obv.tournamentsoftware.com

Zurück