Termine

< Dezember 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Zufallsbild

Im Detail

8. OOEBV Doppelturnier 2018

31.10.2018 von Claus Ernst

Bericht 1. OOE-Doppel-Ranglistenturnier in Linz

 

 

Am 21. Oktober 2018 fand in Linz des erste Doppel-RLT der Saison statt. Insgesamt beteiligten sich stattliche 22 Herren- sowie 10 Damenpaarungen am Turnier. Aus Salzburger/Bayrischer Sicht war diesmal die Beteiligung recht überschaubar. Die Freilassinger waren selbst meisterschaftstechnisch im Einsatz und konnten so nicht teilnehmen.

Im Herrendoppel ging Martin Eder wieder einmal mit einem neuen Partner an den Start.Richard Wan hieß sein starker Partner, was für den Turnierverlauf einiges versprechen sollte.

Die Qualifikation gewannen die beiden dann auch recht locker doch in der Gruppe warteten wirklich zwei sehr starke Paarungen auf die beiden. Das 1. Gruppenspiel bestritten sie gegen Schwarzlmüller/Radner. Das Spiel wogte hin und her und mündete letztendlich in einem 3. Satz, den aber Richard und Martin dominierten und sich diesen wichtigen Sieg sicherten. Doch es sollte noch härter kommen, wartete doch die Nr. 3 des Turnieres Gruber/Höller auf die beiden. Hier gab es nicht viel zu holen und man verlor klar in 2 Sätzen gegen die späteren Sieger. Das letzte Gruppenspiel wurde dann noch locker gewonnen, was Platz 2 in der Gruppe bedeutete. In der Zwischenrunde triumphierte man dann noch über die starke Paarung Zeiml/Hajek und unterlag in einer engen 3-Satz Partie Kolbeinsson/Mayrhauser,  was am Ende Rang 6 bedeutete. Ein zufriedenstellendes Ergebnis, was bei etwas Losglück sicher noch verbessert werden hätte können.

Ebenfalls mit neuem Partner trat diesmal Otto Zandl an, zusammen mit Routinier Peter Krenmayr stellten sie ein konkurrenzfähiges Doppel auf. Auch ihre Vorrundengruppe sollte es in sich haben.

Anfangs konnten sie noch Zich/Eckersberger in die Schranken weisen, aber gegen sehr starke Gegner wie die späteren Finalisten Arnold/Dalla-Rosa sowie die an Nr. 1 gesetzten Kolbeinsson/Mayerhauser zogen sie trotz guten Matches den kürzeren. Auch bei den Platzierungsspielen gab es leider nichts zu holen. Beide Spiele wurden verloren und so blieb am Ende Rang 12, was durchaus im Rahmen der Erwartung lag.

Auch 2 Walser Burschen fanden sich beim Turnier ein. Michael Strumegger/Thomas Schey galten dabei durchaus als gefährliche Aussenseiter. Leider meinte es der Badmintongott nicht gut mit den beiden. Bereits in der Qualifikation mussten sie gegen Arnold/Dalla-Rosa ran. Natürlich ein überaus schwieriges Unterfangen, was letztlich auch scheiterte, obwohl die beiden ein super Match spielten und nur äußerst unglücklich in zwei engen Sätzen verloren. Nun hieß es Schadensbegrenzung zu betreiben, was auch in den nächsten beiden Partien bravourös gelang. Das letzte Match wurde dann leider wieder verloren und so hieß es am Ende Rang 18, was sicherlich unter den Erwartungen bzw. Möglichkeiten der beiden lag.

Bei den Damendoppeln konnten die Salzburger 2 Teilnehmer stellen.

Erfreulich dass sich auch eine Walser Paarung zum Turnier einfand. Pospischil/Müllauer traten dabei gemeinsam an. Sie legten dann auch einen überaus erfreulichen Turnierstart hin. In der Gruppe konnten sie 2 Partien gewinnen und so um Platz 4 – 6 kämpfen. Leider gingen die beiden Platzierungsspiele gegen arrivierte Paarungen verloren, was am Ende Rang 6 bedeutete. Dennoch eine erfreuliche Platzierung für die beiden Walserinnen.

Last but not least traten dann noch die Gnigler Martina Zandl/Michi Bürgler beim Turnier an. Die beiden erwischten eine starke Vorrundengruppe und mussten leider alle Spiele abgeben. Auch bei den Platzierungsspielen gelang nur wenig und außerdem verlor man dann noch 2 x im 3. Satz.

So blieb leider nur der 10. Rang, was sicherlich nicht im Rahmen der Erwartungen lag und beim nächsten Turnier sicher verbessert wird.

Um ca. 17.30 h war das Turnier dann beendet. Dank gebührt dabei dem ausrichtenden Verein ASKÖ Badminton Linz um Manfred Peterseil für den reibungslosen Ablauf.

Martin Eder

 

Ergebnisse & Raster unter: obv.tournamentsoftware.com

Zurück