Termine

< Mai 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Zufallsbild

Im Detail

Salzburger Badminton Landesmeisterschaften Allg. Klasse 2019

07.03.2019 von Claus Ernst

Jacob Achleitner-Simonsen holte 21. Landesmeistertitel im Herreneinzel

Alina Schatzmayr zum 1. Mal Salzburger Landesmeisterin

tl_files/2018-2019/LM Allg.Klasse/Bilder/k-IMG_3133.JPG

Nicht berauschend war die Teilnahme an den Salzburger Landesmeisterschaften am 2. und 3. März 2019 – nur 13 Herren und 8 Damen fanden den Weg in die Sporthalle Walserfeld.

Wie schon die 12 Jahre davor holte sich Jacob Achleitner-Simonsen vom Badmintonclub Seekirchen auch dieses Jahr wieder den Landesmeistertitel im Herreneinzel.  Nachdem er in der Vorrunde gegen seinen Vereinskollegen Roland Geiring 21:11/21:19 und gegen Wolfgang Harl (Union Walserfeld) 16:21/21:13/21:12  siegreich blieb, setzte er sich im Semifinale gegen den Überraschungsmann Walat Rustum (BV Zell am See) klar mit 21:7/21:10 durch.

Noch weniger Mühe bis ins Finale hatte Achleitner-Simonsens ewiger Konkurrent Emanuel Haselberger von Union Walserfeld. In der Vorrunde gewann er ganz eindeutig gegen seinen Vereinskollegen Mathias Kepplinger (21:8/21:4) und Simon Tinhof (21:9/21:15). Im Semifinale profitierte er von der Aufgabe von Wolfgang Harl (ebenfalls Union Walserfeld) und zog kampflos in das Finale ein.

Im Finale setzte sich dann in einem hochklassigen Spiel wieder einmal Jacob Achleitner-Simonsen durch. Er musste aber hart kämpfen, ehe er gegen Haselberger mit 24:22/22:20 seinen 21. Landesmeistertitel im Herreneinzel  erobern konnte. Die Partie um Platz 3 zwischen Rustum und Harl ging kampflos an Rustum.

Da Titelverteidigerin Kornelia Steidl (Union Walserfeld) aus gesundheitlichen Gründen im Dameneinzel nicht antrat und nur das Damendoppel und das Mixeddoppel bestritt, musste es im Dameneinzel eine neue Titelträgerin geben. Im Finale standen sich die Landesmeisterin von 2017 – Marleen Bacher vom BMC Seekirchen – und die Kärntnerin Alina Schatzmayr  gegenüber.  Schatzmayr studiert seit einiger Zeit in Salzburg und wechselte daher in dieser Saison zu Union Walserfeld. Im Semifinale konnte sich Bacher gegen Sandra Zaller (Union Walserfeld) für die Vorjahresniederlage revanchieren und siegte mit 21:18/21:19. Schatzmayr hatte mit der 14-jährigen Seekirchnerin Anna Simonsen keine Mühe und gewann klar mit 21:3/21:7.

Das Finale war dann eine eindeutige Sache für Schatzmayr: sie lies Bacher nicht ins Spiel kommen und siegte mit 21:6/21:12. Im Spiel um Platz 3 behielt Zaller gegen Simonsen 21:8/21:10 die Oberhand.

Das Herrendoppel war eine sichere Angelegenheit für die Walserfelder Paarung Wolfgang Harl/Ralf Stiglbauer. Im Finale schlugen sie Jacob Achleitner-Simonsen/Heinrich Simice (BMC Seekirchen) 21:15/21:14.  Achleitner-Simonsen/Simice mussten zuvor im Semifinale gegen Thomas Schey/Michael Strumegger (Union Walserfeld) hart kämpfen, ehe sie mit 17:21/21:13/24:22 erfolgreich waren. Im Spiel um Platz 3 siegte die Zeller Paarung Martin Eder/Walat Rustum gegen  Schey/Strumegger 16:21/21:19/21:16.

Das Damendoppelfinale gewannen die Titelverteidigerinnen Sandra Zaller/Kornelia Steidl (Union Walserfeld) gegen Alina Schatzmayr/Anna Simonsen (Union Walserfeld/BMC Seekirchen)  klar mit 21:13/21:12.

Im Mixed eroberte Alina Schatzmayr zusammen mit ihrem Vereinskollegen Wolfgang Harl ihren 2. Titel. Im Finale setzten sich die beiden gegen Ralf Stiglbauer/Sandra /Zaller (Union Walserfeld) 21:18/22:20 durch. Platz 3 ging an Emanuel Haselberger und Kornelia Steidl durch einen 21:14/21:13-Sieg gegen die Jacob Achleitner-Simonsen und seine Tochter Anna Simonsen.

Die Ergebnisse:

                Herreneinzel:                       1. Jacob Achleitner-Simonsen (BMC Seekirchen)

                                                               2. Emanuel Haselberger (Union Walserfeld)

                                                               3. Walat Rustum (BV Zell am See)

                                                               4. Wolfgang Harl (Union Walserfeld)

                                                               5. Thomas Schey (Union Walserfeld)

                                                               6. Thomas Aigner (ATSV Salzburg)

                                                               7. Simon Tinhof (Union Walserfeld)

                                                               8. Roland Geiring (BMC Seekirchen)

                                                               9. Mathias Kepplinger (Union Walserfeld)

                                                               10. Michael Strumegger (Union Walserfeld)

                                                              

                Dameneinzel:                      1. Alina Schatzmayr (Union Walserfeld)

                                                               2. Marleen Bacher (BMC Seekirchen)

                                                               3. Sandra Zaller (Union Walserfeld)

                                                               4. Anna Simonsen (BMC Seekirchen)

                                                               5. Sandra Pospischil (Union Walserfeld)

                                                               6. Marlies Müllauer (Union Walserfeld)

                                                                                                                                             

                Herrendoppel:                    1. Wolfgang Harl/Ralf Stiglbauer (Union Walserfeld)

                                                               2. Jakob Achleitner-Simonsen/Heinrich Simice (BMC Seekirchen)

                                                               3. Martin Eder/Walat Rustum (BV Zell am See)

                                                               4. Thomas Schey/Michael Strumegger (Union Walserfeld)

                                                               5. Thomas Aigner/Roland Geiring (ATSV Salzburg/BMC Seekirchen)

                                                               6. Mathias Kepplinger/Simon Tinhof (Union Walserfeld)

 

                Damendoppel:                    1. Sandra Zaller/Kornelia Steidl (Union Walserfeld)

                                                               2. Alina Schatzmayr/Anna Simonsen (Union Walserfeld/BMC Seekirchen)

                                                               3. Marlies Müllauer/Sandra Pospischil (Union Walserfeld)

                                                               4. Marleen Bacher/Susan Oberascher (BMC Seekirchen)

 

                Mixed:                                    1. Wolfgang Harl/Alina Schatzmayr (Union Walserfeld)

                                                               2. Ralf Stiglbauer/Sandra Zaller (Union Walserfeld)

                                                               3. Emanuel Haselberger/Cornelia Steidl (Union Walserfeld)

                                                               4. Jacob Achleitner-Simonsen/Anna Simonsen (BMC Seekirchen)

                                                               5. Martin  Eder/Marleen Bacher BV Zell am See/BMC Seekirchen)

                                                               6. Thomas Schey/Sandra Pospischil (Union Walserfeld)

                                                               7. Michael Strumegger/Marlies Müllauer (Union Walserfeld)

Werner Oberascher

Ergebnisse & Raster unter Landesmeisterschaften   & obv.tournamentsoftware.com

Download Link Bilder Landesmeisterschaften 2019

Dropbox

Zurück